Liebe Teilnehmenden,

Liebe Eltern

Vielen Dank für die rege Teilnahme an der Umfrage hier über die Homepage.

Nach einigen Überlegungen haben wir uns dazu entschlossen, dass wir in diesem Jahr eine Mathefahrt durchführen! Stattfinden wird sie vom 16.10 - 22.10 und wird 270€ kosten. Uns ist bewusst, dass diese Information nun relativ spontan kommt und einige vermutlich bereits andere Pläne gemacht haben und daher leider nicht teilnehmen können, allerdings konnten wir vorher noch keine Entscheidung dazu treffen.

Die Anmeldung für die Fahrt ist online! Anmelden können Sie Ihr Kind hier.

Unser großes Ziel ist es, die Mathefahrt in diesem Jahr durchzuführen! Sie wird vermutlich noch nicht wieder ganz normal sein, aber wir geben unser Bestes! Am kommenden Freitag (17.9) müssen wir der Jugendherberge Bescheid geben, ob wir anreisen werden. Daher ist es wichtig, dass wir bis dahin eine bestimmte Anzahl an Anmeldungen haben, die wir der Jugendherberge melden können. Sollte dies nicht möglich sein, müssen wir die Fahrt leider doch absagen, daher bitten wir Interessierte sich schnellstmöglichst anzumelden. Darüber hinaus sind die Plätze in diesem Jahr leider begrenzt, da wir weniger Zimmer erhalten haben als sonst.

Für die Fahrt in diesem Jahr müssen wir einige Regeln aufstellen, die sonst nicht nötig waren und auf deren Einhaltung wir ausnahmslos bestehen müssen. Teilnehmen können alle Teilnehmenden aus allen Jahrgangsstufen. Auch können alle Kinder - unabhängig des Impf-/Genesenenstatus - an der Fahrt teilnehmen, allerdings müssen alle Ungeimpften, die nicht genesen sind, vor Ort täglich einen Coronatest unter Aufsicht machen, damit eine mögliche Erkrankung möglichst schnell identifiziert werden kann. Sollte ein Kind in Quarantäne geschickt werden müssen (entscheidend hierbei sind das Gesundheitsamt vor Ort, die Angestellten der Jugendherberge sowie die Betreuenden), muss dieses Kind umgehend von den Eltern abgeholt werden. Gleiches gilt bei Nicht-Einhaltung der aufgestellten Regeln.

Im gesamten Gebäude der Jugendherberge (mit Ausnahme des Zimmers der Kinder sowie bei Mahlzeiten) herrscht Maskenpflicht (medizinisch). Wir werden - je nach Wetter - versuchen das Programm draußen zu maximieren, sodass die Zeiten mit Maske minimiert werden. Auch bei der An- und Abreise an die Jugendherberge muss im Zug die gesamte Zeit eine Maske getragen werden. Wir wollen Sie damit nur darauf aufmerksam machen, dass in der Woche viel Zeit mit Maske verbracht werden muss. Zusätzlich muss jeder Teilnehmenden bitte für mögliche weitere Sicherheitsmaßnahmen auf der Fahrt eine FFP2 Maske mitbringen.

Sollte Ihr Kind kurzfristig wegen Corona (oder aus anderen Gründen) die Teilnahme an der Fahrt absagen müssen, können wir leider keine komplette Rückzahlung des Teilnehmendenbetrags garantieren, auch wenn wir versuchen werden dies zu ermöglichen. Auf den Gebühren an die Jugendherberge würden die Eltern dann vermutlich leider sitzen bleiben.

Abschließend noch eine Information für die Teilnehmerinnen: Zum jetzigen Zeitpunkt haben wir noch keine Betreuerin, die auf der Fahrt mitkommen würde. Wir möchten nicht nur mit männlichen Betreuern auf eine Jugendfreizeit fahren und sind daher aktiv dran, dass wir noch eine Betreuerin finden.

Bei sonstigen Fragen, Wünschen oder Anmerkungen stehe ich gerne über dieses Kontaktformular zur Verfügung!

Liebe Grüße Torben Göbel mit dem Betreuendenteam der MaFa2021